Sonntag, Februar 24, 2008

Christian Kjellvander

Schwedischer Americana-Folk

Die von Kjellvander mit samtig-rauer sonorer Stimme nicht vorgetragenen, sondern aus tiefer Seele ausgedrückten Songs zwischen Melancholie, Sehnsucht und Verlangen fuhren, wenn er seine rockige Seite hervorkehrte, durch Mark und Bein und trafen schön traurig, aber auch erotisierend aufwühlend in Herz und Gemüt.

Begleitet von zart angedeuteten bis gehämmerten Klavierklängen, die Klara-Therese Kjellvander ihrem Instrument entlockte, und ihrer klaren, eindrucksvollen Gesangsstimme, zeigte sich der schwedische Americana-Folk-Mix von einer einzigartigen Seite mit besonderer Note. Dies auch hervorgerufen, durch die unverkennbaren Einflüsse, des in Amerika aufgewachsenen Schweden von Johnny Cash, R.E.M. sowie Townes van Zandt und einem Leonard-Cohen-Feeling.



Mit Tias Carlson, der die Gitarre ebenso virtuos beherrschte wie er zwischen verschiedenen Instrumenten wechselte und mit immer neuen Sound-Elementen überraschte, war der Genuss des Northern Blues in der Mischung von Cowboy-Lagerfeuer-Romantik, Americana-Folk und Country-Rock ein außerordentliches Erlebnis, das keinen kalt ließ.

Tias Carlson

Klara-Therese Kjellvander



C. Kjellvander - Poppies an Peonies




Two Souls



Kommentare:

juerginskyi hat gesagt…

Und, taugt der junge Mann was? ;)

Phönix hat gesagt…

Jawoll, Jürgen, ich fand ihn fantastisch. :) Es gibt auch was youtube, allerdings ist er da noch deutlich jünger.

MP3 e MP4 hat gesagt…

Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my blog, it is about the MP3 e MP4, I hope you enjoy. The address is http://mp3-mp4-brasil.blogspot.com. A hug.